LyFaPoint Berlin das spezialisierte Sanitätshaus für Kompressionstherapie

Bei uns dreht sich alles um die Kompressions-Therapie für unsre Patienten mit Ödem- und/oder Venen-Leiden. Alles auch mit attraktiver Optik und Farben für Jung und Alt.

 

Wir betreuen Sie fachkundig in einem angenehmen Ambiente bei uns im Laden oder bei Ihnen zu hause.



Kompressionstherapie für Lymphödeme, Lipödeme und Phlebologie.


Das Sanitätshaus hat einen leicht wohnlichen Charakter, es herscht eine behagliche Umgebung, die unsere Patienten zu schätzen wissen.

 

Durch hoch qualifiziertes Personal werden unsere Patienten zeitnah und bestens versorgt.

Die LyFaPoint ist herstellerunabhängig und führt Versorgungen im Sanitätshaus, sowie ambulant bei Ihnen zu hause durch.

 

Unser ambulanter Einzugsbereich ist Berlin und Brandenburg, sowie die Randgebiete von Mecklenburg Vorpommern.



Lymphödem

Gemäß einer sinnvollen Erstversorgung erhält die/der Patientin/Patient nach der Lymphdrainage Kompressionsstrümpfe die den Entstauungserfolg erhalten sollen. 

 

Das Lymphleiden wird erererbt (primäres Lymphödem) oder entsteht durch Verletzung (sekundäres Lymphödem) . 

 

Für die Therapie der Stufe II werden flach gestrickte Kompressionsstrümpfe mit Naht eingesetzt. Diese werden individuell nach Maß angefertigt. Kompressions- Strümpfe gibt es für Arme, Hände, Beine, Rumpf und Zehen. Für den Thorax gibt es z.B. nach OP's eine angepasste Kompressionsversorgung.

 

Der Arzt entscheidet welche Versorgungsart und welche Kompressionsklasse von I bis IV eingesetzt wird. 

 

Die Kompression verhindert nach der manuellen Entstauungstherapie das Einlaufen und Verbleiben von Lymphflüssigkeit im Gewebe. Die Form der Exkremente (Arme, Beine usw.) wird durch die Kompression physikalisch auf eine möglichst natürliche Form gebracht.


Lipödem

Beil Lipödem wird die Entstauungstherpie ähnlich wie beim Lymphödem angewendet.

 

Der wesentliche Unterschied ist die Entstehung des Lipödems. Hier handelt es sich um eine Fettverteilungsstörung. Es wird generell durch Vererbung weitergegeben. 

 

Das Lipödem tritt fast ausschließlich bei Frauen auf. Es zeigt sich meist nach einem Hormonwechsel der Frau, z.B. während oder nach der Pubertät, nach der Geburt des ersten Kindes oder im Klimakterium.

 

Durch die Volumen- und Umfangsvergrößerung kommt es typischerweise zu Schmerzempfindlichkeit und Neigung zu blauen Flecken an den Betroffenen Körperteilen. Im frühen Anfangsstadium wird es durch die im Volksmund bezeichnete Orangenhaut sichtbar.

 

Äußerlich ist es durch die symmetrische Form, einer unproportionalen Fettgewebezunahme der Arme und/oder Beinen sowie des Gesäßes erkennbar. Also anders als beim Lymphödem. Hier ist häufig eine unterschiedliche Veränderung von linker und rechter der Körperseite erkennbar.


Nicht selten liegt ein Lipolymphödem vor. Eine Mischform von Lymph- und Lipödem. Primär liegt durch das Lipödem keine Schädigung des Lymphsystems vor. Durch Verletzungen und/oder Entzündungen des Fettgewebes kann ein sekundäres Lymphödem entstehen.

 

In allen Fällen wird die physikalische Therapie mit Kompressionsstrümpfen angewendet. Beim Lipödem verhindert die Kompression die Vergrößerung der Fettzellen im Gewebe. Die Anzahl der Fettzellen ist konstant und wird im Babyalter bestimmt.

 

Bei rechtzeitger Erkennung kann eine enorme Ausweitung der vom Ödem betroffenen Körperteile gestoppt oder sogar verhindert werden.

 

Auch bei den Krankenkassen wird das Lipödem als Krankheit eingestuft.


Phlebologie - Krampfadern - schwere Beine

Medizinische Kompressionsstrümpfe ohne Naht werden für die Venentherapie verwendet. Das Venleiden entsteht in der Regel durch die Durchmesser-Vergrößerung der Venen. Das Blut wird nicht mehr in ausreichender Menge dem Blutkreislauf zugeführt. Das Herz wird dadurch stärker belastet.


Mittels Kompression wird der Venendurchmesser wieder auf ein normales Maß komprimiert. Dadurch wird der Blutfluss verbessert und gleichzeitig das Herz entlastet.


Das Venenproblem stellen Sie meist durch schmerzende und schwere Beine fest. Durch den Kompressionsstrumpf kann die Erkrankung verzögert oder auch verhindert werden.


Wird ein Venleiden nicht behandelt, kann daraus  ein Lymphleiden entstehen.


In unserem Haus erhalten Sie die Marken


medi    Bauerfeind    Jobst    Juzo    Sigvaris    Schiebler    Draco     Ofa